Willkommen beim

ISEK Kümmersbruck 2030


Wie soll Kümmersbruck in Zukunft aussehen? Wo und wie wird gewohnt? Wie entwickeln sich die Freiräume? Wo kann man seine Einkäufe erledigen? Dazu braucht es eine Vision. Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (kurz ISEK) übersetzt diese Vision in eine Planungsgrundlage, die Weichen für die zukünftige Entwicklung von Kümmersbruck stellt.

 

 

Was haben wir vor?

 

Das ISEK Kümmersbruck wird durch weitere Konzepte begleitet:

  • Ein Einzelhandelskonzept, welches eine Strategie zur zukünftigen Entwicklung der Vilstalstraße erarbeitet
  • Vorbereitende Untersuchungen, welche im zentralen Bereich Kümmersbruck und in Haselmühl soziale, strukturelle und städtebauliche Verhältnisse und Zusammenhänge analysiert. Auf Basis dieer Erkenntnis soll ein Sanierungsgebiet abgegrenzt werden.

Im Ergebnis steht eine gemeinsam abgestimmte Entwicklungsstrategie "Kümmersbruck 2030". Bürger, Gemeinderäte, Gemeindeverwaltung, Unternehmer, sowie lokale Akteure sind gleichermaßen als Gestalter dieses Prozesses gefragt.

 

Bringen Sie sich ein!



 

 

 

 

 

 

 

Der Prozess 

Im Sommer 2018 startete der Prozess zur Erarbeitung eines integrierten Stadtentwicklungskonzeptes.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Arbeitsstand

Am 20. November 2018 fand eine weitere Bürgerwerkstatt zur Zukunft für Kümmersbruck 2030 statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Team

 

Das Team Kümmersbruck 2030 besteht aus einer Arbeitsgemeinschaft von vier Planungs- und Beratungsbüros sowie der Gemeinde Kümmersbruck



Nächste Termine

26. FEB 2019

 

 

Bürgerwerkstatt

Am 26. Februar findet von 19:00 bis 20:30 Uhr eine dritte Bürgerwerkstatt im Rathaus Kümmersbruck statt. Zur Diskussion stehen der Entwurf des Einzelhandelskonzeptes sowie die Ziele und Maßnahmen des Stadtentwicklungskonzeptes. 

 

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!